Schlagwortarchiv für: heu

Die Vorteile des HAYGAIN Forager Slow Feeders

Pferde sind so konzipiert, dass sie einen Großteil ihres Tages auf der Weide verbringen, und diese Lebensweise hat viele Vorteile für Gesundheit und Verhalten. Der Forager Slow Feeder kommt diesem natürlichen Fressverhalten in der modernen Pferdehaltung sehr nahe

4 wichtige gesundheitliche Vorteile des Haygain Forager Slow Feeders

1: Unterstützt die Verdauungsgesundheit

2: Unterstützt die physische und psychische Gesundheit

3: Hält das Futter sauber und reduziert die Abfallmenge

4: Hilft beim Gewichtsmangement

 

1. Verdauungsgesundheit

Der Forager ermöglicht es Pferden langsam, in kleinen Bissen und über mehrere Stunden hinweg zu fressen. Als Weidetier hat das Pferd ein Verdauungssystem, das für diese Ernährungsweise ausgelegt ist. In freier Wildbahn verbringen Pferde bis zu 18 Stunden am Tag auf der Weide.

Die Gefahr von Geschwüren und Koliken lässt sich verringern, wenn der Verdauungstrakt gleichmäßig mit Futter versorgt wird.

Durch die lange Kauzeit wird ein ständiger Speichelfluss erzeugt, der die Magenschleimhaut vor der natürlich vorkommenden Magensäure schützen kann.

Schon gewusst?
Eine optimale Gesundheit des Verdauungstrakts erfordert eine konstante Zufuhr von Futtermitteln.

Das Equine Gastric Ulcer Syndrome (EGUS) betrifft bis zu 63% der Sportpferde und 93% der Rennpferde im Training.

2. Physische und psychologische Gesundheit

Der Forager ermöglicht es Pferden, mit gesenktem Kopf zu fressen. Dies erleichtert den natürlichen Abfluss von Partikeln in den Atemwegen.

Das Fressen mit gesenktem Kopf sorgt für eine natürliche Haltung von Kopf, Hals und Kiefer des Pferdes. Im Gegensatz dazu erfordert das Fressen aus einem an der Wand hängenden Heunetz eine unnatürliche Haltung der Halswirbelsäule. Dies kann sich noch verschlimmern, wenn das Pferd Heu aus dem Netz reißt.

Längere Fresszeiten sorgen für zufriedenere Pferde, die weniger zu Langeweile neigen, z. B. durch Koppen, Scharren und im Kreis Laufen in der Box.

Schon gewusst?
Wenn Pferde permanenten Zugang zu Heu haben, verbringen sie nachweislich halb so viel Zeit mit freier Bewegung, was dazu beiträgt, dass sie weniger Verhaltensauffälligkeiten entwickeln. Die Verlängerung der Essenszeiten sorgt dafür, dass die Pferde einen Großteil des Tages zufrieden und beschäftigt sind. Es reduziert den Stress ausgelöst durch Futterknappheit und lässt weniger Zeit für Verhaltensauffälligkeiten, die durch Langeweile ausgelöst werden wie Koppen und dauerhaftes im Kreis laufen in der Box.

3. Sauberes Heu und weniger Abfall

Der Forager hält Heu in einem haltbaren, belüfteten Zylinder, wodurch das Heu sauber bleibt und verhindert wird, dass Heuabfälle unter die Einstreu und den Mist gemischt werden.

Ideal, um das mit Haygain bedampfte Heu sauber und appetitlich zu halten!

4. Gewichtsmanagement

Ausgedehnte Fresszeiten sind besonders für jene Pferde von Vorteil, die eingeschränkten Zugang zum Futter benötigen. Intermittierende Fütterung, wie sie in der modernen Pferdehaltung üblich ist, kann zu einer Fettspeicherung führen, die zu Übergewicht führen kann.

Der Forager stellt sicher, dass Pferde, die auf Diät sind, ständigen Zugang zu Futter haben, ohne dass sie zu schnell fressen oder sich überfressen können

Hayagain Forager johorse Europe

Wie ist der Forager aufgebaut?

  • Er ist mit zwei austauschbaren Fressgittern ausgestattet, mit denen Sie den Schwierigkeitsgrad bestimmen können.
  • Das EasyOn-Verschlusssystem sorgt für schnelles und einfaches Befüllen.
  • Ein einzigartiger äußerer Stahlring verhindert, dass Pferde das Gitter umgehen oder verschieben.
  • Robuste Seitenschlitze lassen Luft und Licht herein.
  • Der starke Auflagering, der mit vier Haltegummis befestigt wird, gewährleistet strukturelle Stabilität und reduziert den Lärm.
  • Der Boden kann mit Sand befüllt werden, was für maximale Standfestigkeit sorgt. Der Forager kann auch an der Wand befestigt werden.
  • Da man ihn in Einzelteile zerlegen kann, ist er leicht zu reinigen und zu transportieren.